Chronik/Vereinshaus

Auf Betreiben des Präsidenten des ÖGV, Senatsrat Dr. Hartmann, Wien, sowie des damaligen Landesverbandsobmannes für OÖ, Herr Armin Hackl stellte Herr Rupert Augenstrasser im Herbst

1972 bei der Landessicherheitsbehörde und der Bezirkshauptmannschaft Ried, als Vorsitzender des Proponentenkomitees, das Ansuchen um Genehmigung zur Bildung einer ÖGV – Ortsgruppe in Ried im Innkreis.

1973 erfolgte die Gründungsversammlung nach der Bewilligung am 05.01.1973 im Cafe Horschitz, Eberschwang. Nach Pachtung des alten Sportplatzes „Auf der Elisabetha“ in Eberschwang fand der erste Abrichtekurs am Sonntag den 01.04.1973 statt. Obmann war Hr. Augenstrasser und als Vereinslokal wurde das Cafe Monika (Horschitz) auserkoren.

1974  wurde der Verein in die Gemeinde Neuhofen am Stadtrand von Ried auf das 1½ Joch große Grundstück beim Gasthof Höckner übersiedelt.

1976 wurde Herr Hans Rösser als neuer Obmann gewählt und es erfolgte die Übersiedelung auf das Grundstück Ritzberger in Obereitzing, da das Gasthaus Höckner aufgelöst wurde. Die erste Vereinshütte wurde darauf erbaut, als Fährtengelände diente der Truppenübungsplatz des Bundesheeres in Bankham.

1983 erfolgte ein Obmannwechsel. Herr Dietmar Kleestorfer übernahm dieses Amt und unter seiner Führung übersiedelte die Ortsgruppe

1990 nach Eschlried, wo sie auch noch immer ihren Standort hat, und mit dem Bau des gemütlichen Vereinsheimes und das Anlegen eines Agilityplatzes war das ganze perfekt.

1992 Hr. Ernst Briedl übernimmt das Amt als neuer Obmann

1995 der derzeitige Obmann Hr. Wernisch Rudolf wird gewählt

1996 Bau einer Grillhütte und Ausschank für größere Veranstaltungen neben dem Vereinshaus

2002 die Küche wird neu eingerichtet und der Boden neu verfliest.

2003 FCI-WM-Ausscheidung vom 27. bis 29. Juni 2003.

2007 der 1. ÖGV-Ried Hundewandertag wird ins Leben gerufen und ist von nun an jährlicher Fixpunkt auf dem Veranstaltungskalender.

2008 das Vereinshaus wird um einen Terrassenanbau erweitert (September)
Von 10. bis 12. Oktober findet die 1. FCI WM Ausscheidung für 2009 auf unserem Vereinsgelände statt.
Das Team des ÖGV Ried gewinnt mit rund 1000 Punkte Vorsprung auf den Zweitplazierten die Turnierserie der ÖKV Landesmeisterschaft.

2009 das Vereinsbüro wird erweitert und neu gestaltet.

2011 die Breitensport Bundesmeisterschaft findet beim ÖGV Ried statt – 25.09.2011

2012 das Vereinshaus bekommt neue Fenster und Türen.

2014 der wackelige Bretterzaun des gesamten Trainingsgeländes wird durch einen stabilen Metallzaun ersetzt, die Welpenschule wird mit neuen Trainingsgeräten ausgestattet.

Die ÖGV-Siegerprüfung/Staatsmeisterschaft 2014 wird vom 16.08. – 17.08.2014 beim ÖGV Ried ausgetragen.

2017 das Rieder Team holt sich bei der ÖGV-Siegerprüfung 2017  in Traismauer in der Mannschaftswertung den Sieg! Rally Obedience wird in das Kursangebot aufgenommen. Die Trainingsgeräte für die Welpen und manche Geräte für den Breitensport werden durch neue, sehr stabile und unverwüstliche Geräte ersetzt. Ein herzliches Dankeschön an den Hundesportler Sebastian Meindl, der diese Geräte hergestellt hat.